Die 10 besten Heilsteine und ihre Eigenschaften



Heutzutage zählt die Heilkunst mit Edelsteinen fast fünfhundert Steine, die in ihren Eigenschaften und Anwendungen erforscht und beschrieben werden. Bei der Wahl des “richtigen Steins” sollten immer die aktuellen Lebenssituationen des Benutzers berücksichtigt werden. Die folgende Auswahl ist daher eine Hervorhebung von 10 Steinen, die aufgrund ihrer allgemeinen Beliebtheit und Verwendung besondere Aufmerksamkeit verdienen.

Die Auswahl basiert auf der Idee, Steine mit den unterschiedlichsten Anwendungen einzuführen, die daher bestimmte Eigenschaften und Wirkungsweisen repräsentieren oder so gut miteinander harmonieren können, dass es möglich ist, sie zu kombinieren – z.B. als Edelsteinwasser oder Energie.

Ein weiteres Auswahlkriterium war die Frage nach der Verfügbarkeit und damit dem Preis: Besser ist es, einen Stein mit guter Verfügbarkeit, guter Qualität und bekannter Herkunft – das heißt auch gemmologisch geprüft und möglicherweise aus fairem Handel abgeleitet – als einen seltenen und damit teureren Stein mit einer möglichen zweifelhaften Herkunft zu kaufen.

Hier sind also die “Top Ten” der besten Heilsteine:

1. Bergkristall

Klares, farbloses Kristallquarzglas. Stein des Kronenchakras.

Klarheit, Bewusstsein, Aufmerksamkeit, Erinnerung, Verständnis.

Körperlich harmonisierend (Gehirn, Nerven, Hormone und Wasser), schmerzstillend, energetisierend. Verstärkt die Wirkung anderer Steine.

Ideal als Kristallspitze zur Herstellung von informiertem Wasser.

Programmierbar: überträgt und überträgt Informationen.

Guter Wasserstein, ideal in Kombination mit Amethysten und Rosenquarz. Diese Kombination findest du hier günstig im Angebot*.

 

2. Amethyst

Violetter Kristallquarz. Stein des Stirnchakras (Drittes Auge)

Öffnung, Wahrnehmung, Kognition, Transformation, Lösung, innerer Frieden.

Körperlich: Gut für Gehirn und Nerven, Lunge, Darm und Haut, senkt den Blutdruck.

Guter, sanft wirkender Wasserstein, kombinierbar mit Rosenquarz und Bergkristall.

3. Aquamarin

Hellblauer, eisenreicher Beryll. Stein des Kehlchakras

Selbstbestimmung, Inspiration, Kommunikation, Vision, Konzentration, Ausdauer, Disziplinierung.

Gut bei Allergien, Autoimmunerkrankungen, Halsschmerzen, Schilddrüsenproblemen.

Guter Wasserstein, starkes Edelsteinwasser.

 

4. Smaragd

Grüner, chromhaltiger Beryllstein des Herzchakras

Harmonie, Schönheit, Sinnsuche, Einheit, Mitgefühl, Wachstum, Orientierung, Einsicht.

Physikalische Eigenschaften: Herz- und Immunstärkung, Entgiftung (Leber, Gallenblase), Stärkung der Augen und der Atemwege.

Guter Wasserstein, intensiv wirkendes Edelsteinwasser.

 



5. Gelber Calcit

Honiggelb bis hellorange Kalziumkarbonat. Stein des Solarplexus-Chakras

Vertrauen, Ausdauer, stärkt die Persönlichkeit, Überwindung, Stabilität, Stärkung, Stärkung.

Physikalische Eigenschaften: Stoffwechselregulierung, gut für Knochen, Zähne, Bindegewebe, Haut.

Sehr guter, sanft wirkender Wasserstein, gut als Mischung mit anderen farbigen Calciten.

 

6. Jaspis

Dunkelorange bis knallrot, hämatitartiger Quarz. Stein des Sakral-Chakras

Stärke, Stärke, Tapferkeit, Mut, Ehrlichkeit, Ausdauer, bringt Energie und Freude.

Physikalische Eigenschaften: Wärmeregulierend, durchblutungsfördernd, durchblutungsfördernd, belebend, revitalisierend.

Guter, stark wirkender Wasserstein, gut in Verbindung mit Bergkristallen.

7. Granat

Tiefrotes, aluminiumhaltiges Silikat. Stein des Wurzel-Chakras

Mut, Selbstvertrauen, Energie, Willenskraft, Belastbarkeit, Vitalität, Sexualität, etc.

Physikalische Eigenschaften: stärkt Stoffwechsel und Kreislauf, Immunsystem, Muskeln und Blutkreislauf.

Erzeugt ein intensiv wirkendes Edelsteinwasser, insbesondere in Verbindung mit Bergkristallen. Rosenquarz vervollständigt die Mischung in punkto Wärme und macht den Effekt etwas milder.

 

8. Rosenquarz

Rosenquarz, Soft-Rounder. Verbindet Herz und Bauch.

Stärkt Empathie, Wärme, Direktheit, Vertrauen, Offenheit, Sinnlichkeit, Liebe.

Körperliche Eigenschaften: Herz- und Kreislauf-Tonikum, verbessert die Durchblutung.

Sehr gut als Wasserstein, fördert das Gleichgewicht aller Körperfunktionen, besonders in Kombination mit Amethyst und Bergkristall.

 

9. Schwarzer Turmalin

Schorl. Starker Schutzstein.

Strahlt Ruhe aus, bringt Neutralität und Gelassenheit, baut Stress ab, neutralisiert Störungen und hilft, Fremdeinflüsse abzuwehren.

Verbessert den Schlaf, löst Verspannungen, Bauch- und Rückenschmerzen.

Guter Wasserstein, das Elixier ist auch sehr gut als Raumspray oder Aura-Spray, besonders in Kombination mit Amethyst und Bergkristall.

 

10. Labradorit

Farbiger irisierender Feldspat mit Blau als Hauptfarbe, Tektosilikat.

Wird oft als einer der “Steine des Neuen Zeitalters” bezeichnet.

Stärkt Intuition. Steht für Kreativität, Phantasie, Begeisterung, Gefühltiefe, Aufrichtigkeit und Authentizität.

Entlastet die Wahrnehmung von Kälte.

Guter, stark wirkender Wasserstein, aber noch besser als Taschen- oder Sorgenstein: Seine schönen Licht- und Farbreflexionen von fast holographischer Tiefe laden dazu ein, ihn kontinuierlich zu halten und in ihn zu schauen.